Strecke 78  Brückentorso im Söhrewald bei Kassel

FH000001
FH000032
FH000033
FH000035
FH000036

Der Bau der Reichsautobahn Kassel - Eisenach (Strecke 78 - in Verlängerung der Strecke 77 und 75 Hamm - Warburg - Kassel) war an wenigen Stellen schon begonnen worden. (Widerlager im heutigen AD Kassel-Süd; mittlerweile entfernte Unterführungen bei Herleshausen)

Bei Wellerode erinnert noch diese, 1939 in wenigen Monaten gebaute, Brücke an die ursprünglich geplante Streckenführung. Die Grundfläche beträgt rund 30 x 30 Meter; die Höhe fast 7 Meter. Das Bauwerk besteht aus Beton mit Sandsteinverkleidung. Während des Krieges diente die Brücke als Lager für den Rüstungsbetrieb Junkers aus Kassel.

Arbeitsgemeinschaft Autobahngeschichte o9
Geschichte der deutschen Autobahnen_2016
Logo25